Konsum gestern, heute, (über-)morgen. Warum Knappheit auch in einer Welt im Überfluss herrscht

Das vorliegende Material verdeutlicht die Entwicklung des (Massen-)Konsums in der Gesellschaft, beginnend mit dem Treiben auf dem Schwarzmarkt in der Nachkriegszeit. In der digitalen Welt von heute gibt es neue Formen des Konsums, die die Konsument*innen vor neue Herausforderungen stellen. Ein besonderer Fokus bei der Analyse des Konsums liegt auf der Knappheit als Grundaxiom allen Wirtschaftens und der Frage, inwiefern wir heute ebenfalls von Knappheit betroffen sind. Dieses Material ist einsetzbar ab Jahrgang 8.

Download

Die Dokumente sind nur für wigy-Mitglieder zugänglich. Die Registrierung können Sie hier vornehmen.

Information

Autor(en) des Dokuments: Arne Stemmann, Svenja Grebener, Ben Gattermann
Anbieter: wigy e. V.
Institut für ökonomische Bildung gGmbH
Gegenstandsbereich: Private Haushalte
Art des Materials: Wirtschaft aktuell im Unterricht
Schulform: Gymnasium, Hauptschule, Oberschule, Realschule
Schulstufe: SEK I,
Eingesetzte Methode:
Veröffentlichungsdatum: 23.04.2021

Zurück

Copyright 2021. All Rights Reserved.